Günstige Reifen - Kaufen sie ihre neuen reifen online

Wir haben immer gute Preise auf Reifen von höchster Qualität von den meisten Herstellern.





Sie wissen nicht, welche Größe Sie tragen?

Felgenguide

Felgenguide

Generell wird zwischen den folgenden zwei Felgentypen unterschieden: Leichtmetall- und Stahlfelgen. Leichtmetallfelgen bezeichnet man häufig auch als Aluminiumfelgen. Stahlfelgen sind die häufigsten Modelle am Markt und werden vom Großteil der Hersteller als Standardfelgen an fast allen Fahrzeugen montiert. Der Einsatz von Aluminiumfelgen wird jedoch immer häufiger.

Felgenkennzeichnung

Felgenbreite und -durchmesser werden in Zoll angegeben. Ein Felgenmaß von 8,5x18 zeigt an, dass die Felge 8,5 Zoll breit ist und der Durchmesser der Felge 18 Zoll beträgt. Die Felgenmaße sind von der Einpresstiefe, dem Nabendurchmesser und dem Lochkreis abhängig.

Lochkreis von Felgen

Als Lochkreis bezeichnet man den Kreis, in dem die Bolzenlöcher einer Felge angebracht sind. Der Lochkreis legt die Anzahl der Bolzenlöcher fest und bestimmt den Abstand zwischen den einzelnen Bolzenlöchern. Ein Beispiel hierfür ist die Angabe 5/100. Diese Zahlen geben an, dass die Felge mit insgesamt 5 Schrauben montiert wird und einen Durchmesser von 100 mm aufweist. Ist am Lochkreis eine gerade Anzahl von Bolzenlöchern angebracht, misst man den Durchmesser des Lochkreises von der Innenseite eines Bolzenlochs zur Außenseite des gegenüber angebrachten Bolzenlochs. Weist die Felge eine ungerade Anzahl von Bolzenlöchern auf, misst man den Durchmesser bei fünf Bolzenlöchern wie unten abgebildet.

  • A. Messen des Durchmessers des gesamten Bolzenlochs
  • B. Messung von der Mitte des Bolzenlochs bis hin zur Mitte des Nabenlochs
  • Das Messergebnis von B wird mit 2 multipliziert
  • C. Messen des Durchmessers der Nabenlochbohrung
  • Berechnung des Durchmessers des Lochkreises wie folgt: A+Bx2+C

Auf unserer Website können Sie über die Radsuche unkompliziert die geeigneten Felgen finden!

Felgen und ihre Nabenlochbohrung

Als Nabenlochbohrung bezeichnet man die Mitte eines Rades, die direkt auf die Nabe eines Fahrzeugs angebracht wird. Einige Felgenarten lassen sich direkt an der Fahrzeugnabe anbringen, andere wiederum benötigen einen Zentrierungsring. Eine Nabenlochbohrung muss gut zentriert sein, um Vibrationen des Rades vorzubeugen.

Einpresstiefe von Felgen

ET bzw. Offset bezeichnet die Einpresstiefe einer Felge. Als Einpresstiefe wird die Angabe für den Abstand von der Felgenmitte zur Auflagefläche einer Felge auf der Radnabe benannt. Eine Felge, die eine Einpresstiefe von 45 hat, befindet sich 45 mm vom Felgenmittelpunkt entfernt. Wird die Einpresstiefe verringert, hat dies zur Folge, dass die Spurweite des Autos verbreitert wird. Die Felge korrekt anzubringen ist von hoher Wichtigkeit, da sich die ET auf die Lenkgeometrie eines Wagens auswirkt.

Informationen über AVM-Felgen

Die sogenannte AVM-Felge ist eine Felge, die bei der Autoherstellung auf dem Fabrikgelände eingesetzt wird. Sobald das Fahrzeug fertiggestellt ist, wird die Felge wieder abmontiert und verkauft. Diese Felgenart ist beim Kauf noch nicht befahren.

Der Schutz von Felgen

Felgen sind genauso wie Reifen Verunreinigungen ausgesetzt, die durch Streusalz, Straßenstaub oder Ähnliches entstehen. Schmutzpartikel greifen die Oberfläche einer Felge an, daher ist es besonders wichtig, Felgen regelmäßig zu reinigen. Besonders Aluminiumfelgen sind korrosionsanfällig und müssen besonders gepflegt und geschützt werden. Werden die Felgen regelmäßig gepflegt und gereinigt, machen Sie auch optisch einen guten Eindruck. Zum Reinigen der Aluminiumfelgen werden klares Wasser und Autoshampoo empfohlen. Es ist wichtig, ein mildes Autoshampoo zu verwenden, da der Einsatz von aggressiven Reinigungsmitteln zu Schäden an der Felge führen kann. Am besten verwenden Sie einen weichen Schwamm, um die Felgen zu waschen. Felgen sollten auf jeden Fall nur im kalten Zustand gereinigt werden. Bevor Sie die Felgen mit dem Schwamm schrubben, sollten grobe Verunreinigungen mit Wasser abgespült werden. Dadurch wird verhindert, dass die Felge durch Sand oder Kies zerkratzt wird. Am Markt gibt es eine umfangreiche Auswahl an Reinigungs- und Poliermitteln. Vermeiden Sie Produkte, die starke Säuren enthalten, da diese langfristig gesehen Schäden an der Felge verursachen können. Durch den Einsatz eines milden Autoshampoos kann nicht nur die Lebensdauer der Felge verlängert werden, die Felgen werden auch zum Glänzen gebracht.